sog. Großes Haus Mettingen

Das Gebäude wurde 1551 über dem älteren Keller errichtet.Die Grundfläche mißt ca. 15,80 m x 19,40 m Am Straßenseitigen Westgiebel befand sich ein Saal mit teilweise noch erhaltener Bretter-Balken Decke. Der restliche Grundriß wird von einem breiten repräsentativen Längsflur geprägt Von besonderer Bedeutung scheint ein kleines Stübchen welches als "Sommerstübchen" galt. Man fand heraus dass es sich bei dem Bau um eine ehemalige herrschaftliche Herberge mit Gastraum handelt.